Samstag, 19. Mai 2012

Rezension- Drei Wünsche hast du frei

Rezension- Drei Wünsche hast du frei von Jackson Pearce


Seiten: 284
Verlag: PAN
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12- 13 Jahre


Cover

Das Cover ist wirklich schön gestaltet, das Mädchen vorne drauf ist zum Glück mal kein Magermodel, und alles wirkt sehr verträumt und im wahrsten Sinne des Wortes "himmlisch". Sehr schön ♥

Meine Inhaltsangabe

Seit ihr Freud mit ihr Schluss gemacht hat, den sie über alles geliebt hat, da sie sich schon seit der Sandgrube kannten, ist Viola am Boden zerstört. Sie hatte sich es alles so perfekt vorgestellt- die perfekte Liebesgeschichte- bis ihr Freund erkannt hat, dass er auf Jungs steht. Seitdem fühlt sie Viola nirgends mehr zugehörig und "wie das fünfte Rad am Wagen". Bis auf einmal ein Mann in ihrem Zimmer steht, den nur sie sehen kann, ein Dschinn, der gesandt wurde, um ihr drei Wünsche zu erfüllen und wenn es nach ihm ginge, danach wieder gleich verschwinden möchte. Doch das hat er sich leichter vorgestellt, als es letztendlich ist, denn Viola möchte sich ihre Wünsche sorgsam aussuchen. Doch hat der Dschinn dann noch eine Chance, wieder zurückzukehren??

Charaktere

Viola: Viola denkt, sie würde am Rande von jeglichen Gruppen stehen und das man sie nie richtig wahrnehmen würde, was sie sich aber doch so sehr wünscht. Ich bewundere sie dafür, dass sie sich nicht so etwas "banales" wie Freunde wünschen will, um nicht kleinlich zu sein. Sie ist nicht wie all die anderen Mädchen, die sich regelmäßig auf Partys betrinken und abschleppen lassen. Ich habe mich ihr sehr verbunden gefühlt, da ich dieses Gefühl selbst gut kenne, was sie hat, dass man nicht weiß wo man eigentlich richtig hingehört... Sehr schön, dass nun dies auch mal in einen Charakter verpackt worden ist !!!

Dschinn: Er wurde auf die Erde gesandt, um Menschen drei Wünsche zu erfüllen und dann wieder nach Hause zu gehen. Doch bei diesem Auftrag lässt der Mensch ihn zappeln und so langsam gewöhnt er sich an das Leben auf der Erde... Man konnte seine Meinungsansichten gut nachvollziehen, da auch immer wieder aus seiner Sicht geschrieben worden ist. Sehr amüsanter und guter Charakter!

Schreibstil und Gestaltung

Die Sicht ist abwechselnd von Violas und Dschinns Sicht. Der Schreibstil ist schön und flüssig geschrieben, sodass ich keine Probleme hatte, in die Geschichte hineinzukommen und in einem Nachmittag das Buch gelesen hatte;) Die Schriftgröße ist auch angenehm.Die bildhaften Vergleiche im Buch haben mich auch sehr angesprochen. Alles in einem sehr schön geschrieben, aber jetzt nicht besonders nachdenklich stimmend oder so.

Meine Meinung

Das Buch ist wirklich märchenhaft schön geschrieben und krempelt alle Klischees von den Teenagers um. Dabei kommt die Fantasy und ein wenig Romantik nicht zu kurz. Außerdem steckt auch Humor in diesem Buch, was das Werk an sich zu einer guten Mischung aus allem macht. Wirklich eine nette Geschichte, die zwar nicht herausragend ist, doch durch seine simple Schlichtheit überzeugt und ich jedem empfehlen kann.

Fazit

Deshalb gebe ich dem Buch 3,75 / 5 Sternchen.


Danke an den PAN Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.




Kommentare:

  1. Habe das Buch auch erst gelesen und fand es eine schöne Geschichte für Zwischendurch!
    Mir gefällt deine Rezi sehr gut!

    AntwortenLöschen
  2. Hey ,
    Eine schöne Rezension . Bin gleich mal deine Leserin geworden .
    Würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust , dort läuft grade ein Gewinnspiel =)

    LG Jenny

    http://jemasija8.blogspot.de/2013/03/150-lesermarke-geknackt-ein-fettes.html

    AntwortenLöschen